Der Haarwuchs ist genetisch bedingt und in der Regel wachsen die Haare an den Stellen des Körpers unermüdlich, wo sie nicht erwünscht sind. Das Entfernen der lästigen Haare erfordert viel Zeit und ist meist schmerzhaft. Im Endeffekt wachsen die Haare dort, wo die Menschen sie rasierten oder mit Cremes entfernten, deutlich besser und schneller nach.

Die Last der Haare

Störend sind die Haare an Beinen und in den Achselhöhlen. Eine Rasur der Haare ist nicht lange anhaltend und nach zwei bis vier Tagen ist die nächste Generation der Haare in vollem Umfang vorhanden. Den gleichen Effekt erzielt das Rasieren unter den Achseln und im Gesicht, wo sich gerne ein Damenbart zeigt. So behaart repräsentiert die moderne Frau ein ungepflegtes Aussehen, das sie in jedem Fall ändern will.

Neue Wege zur Haarbeseitigung

Die technologischen Möglichkeiten erweitern sich ständig. Das macht auch vor neuen Methoden zur dauerhaften Beseitigung lästiger Haare und Härchen nicht halt. Ständig kommen neue Techniken für den Beautybereich auf den Markt. Dazu gehört die INOS-Methode, die sich seit einiger Zeit im Bereich der dauerhaften Haarentfernung bewährt. Das Düsseldorfer Studio von hairfree hat diese Art der Entfernung lästiger Haare im Portfolio. Lichtstrahlen, gebündelt, veröden die Haarwurzeln gezielt. Bei fast allen Hauttypen sowie bei den meisten Haartypen ist der Einsatz dieser Methode realisierbar.

Bei hairfree verwendet das Team die INOS-Methode nach Absprache mit der Kundin / dem Kunden für die Enthaarung der gewünschten Körperregionen. Jeder Behandlung geht eine umfassende Analyse von Haut und Haare sowie eine individuelle Beratung voraus. Wie die Behandlung abläuft, Wissenswertes über hairfree und interessante Berichte erfährt der Besucher auf der Webseite. Hier findet er ebenfalls das hairfree-Institut in der Nähe seines Wohnortes. Haare an

  • Beinen und Armen,
  • Gesicht,
  • Achsel,
  • Brust und Bauch sowie
  • Schultern, Rücken und
  • Intimbereich

entfernt die INOS-Methode dauerhaft. Die Behandlung erfolgt durch zertifizierte Hautexperten, die in der hairfree Academy in Darmstadt, im Bundesland Hessen ihre Ausbildung erfolgreich absolvierten. Die Kosten für die Haarentfernung – so die Betreiber – halten sich im Rahmen und ermitteln sich aufgrund der vorangegangenen Analysen und der Beratung.

Die INOS-Technik, die hairfree anwendet, ist von Experten empfohlen und viele, die sich der Behandlung unterzogen haben, sind begeistert. Das Düsseldorfer Institut hairfree gehört zur hairfree GmbH und ist eines der von hoch qualifizierten Selbstständigen im Franchisemodell betriebenen Instituten.

1 Kommentar

  1. Vielen Dank für den Artikel. Ich denke für viele Menschen ist die dauerhafte Haarentfernung etwas sehr hilfreiches und praktisches. Sich morgens nicht immer rasieren zu müssen, spart schon sehr viel Zeit, die man dann eventuell länger schlafen kann. Ich habe bisher nur von IPL gehört, die INOS-Methode ist mir allerdings neu.

Comments are closed.