Akupunktur gegen Falten kann schon helfen und wird von vielen Frauen und auch Männern in Anspruch genommen. Schließlich möchte jeder sein junges Aussehen so lange wie nur möglich behalten. Man möchte nicht zu den Beauty Muffeln gehören, die einfach den Alterungsprozess auf sich zukommen lassen und diesem nicht entgegenwirken. Akupunktur gehört zur traditionellen chinesischen Medizin. Viele Krankheiten werden mit ihr erfolgreich behandelt. Wichtig ist es bei der Akupunktur natürlich, dass die Nadeln richtig gesetzt werden, damit das Gesicht seine natürliche Schönheit wieder zurück bekommt, ohne Falten. Viele sind der Meinung, dass Akupunktur gegen Falten nicht wirken kann. Aber es gibt auch Mediziner, die hier eine andere Meinung vertreten. Dabei muss man aber verstehen, wie die Akupunktur wirkt.

Die drei Säulen der Akupunktur

Die kosmetische Akupunktur ist eigentlich sehr einfach erklärt. Hier beschreiben wir, wie die Nadeln es schaffen können, dass sie gegen Falten wirken:

Säule 1

Dadurch, dass die Nadeln an speziell definierten Punkten des Körpers eingesetzt werden, steigert das die Durchblutung, was die Haut deutlich entspannter aussehen lässt.

Säule 2

Der Zellstoffwechsel sowie die Zellregeneration werden durch die Nadeln angekurbelt. Das wiederum führt dazu, dass gealtertes und geschlafftes Gewebe gestrafft und erneuert wird.

Säule 3

Die Muskulatur kann mit den Nadeln stimuliert werden. Hier werden die Nadeln an die Muskulatur gesetzt, die für die Mimik des Gesichtes verantwortlich sind. Durch Entspannung oder Straffung kann der Verjüngungseffekt erzielt werden.

Erfolg, der auch Grenzen hat!

Natürlich muss jedem klar sein, dass Akupunktur gegen Falten helfen kann. Aber auch hier sind Grenzen gesetzt. Sehr tiefe Falten können durch das Setzen von Nadeln sicherlich nicht vollständig entfernt werden. Sind Falten besonders tief oder ist die Haut schon sehr schlaff, dann kann eine Behandlung mit Akupunktur zwar wirken, aber die Falten bleiben dennoch.

Entspannung bei der Behandlung

Wichtig bei der Akupunktur gegen Falten und für ein jüngeres Aussehen ist die Entspannung. Die Behandlung kann sowohl liegend als auch sitzend erfolgen. Die Akupunkturnadeln werden dann an verschiedenen Stellen im Gesicht und am Körper gesetzt. Hier bleiben sie dann für 30 Minuten und werden sanft wieder entfernt. Es bleiben lediglich kleine rote Pünktchen zurück, die aber wieder verschwinden. Es kann auch passieren, dass es leicht blutet, was aber vollkommen normal ist. Da es sich bei den Nadeln um Wegwerfnadeln handelt, kann eine Infektion ausgeschlossen werden. Eine Entspannung der Haut kann schon nach der ersten Behandlung festgestellt werden. Möchte man einen langanhaltenden Erfolg erzielen, sollte man die Akupunktur gegen Falten etwa 10 Wochen lang je einmal die Woche machen.

Akupunktur in Salzburg

Sollten Sie einen Spezialisten für Akupunktur in Salzburg suchen, können wir Ihnen die Praxis Dr. Laber – Akupunktur Salzburg ans Herz legen.

Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) sowie die Einbindung der klassischen Schulmedizin bilden die Basis für Beratungen und Behandlungen in der Praxis von Dr. Philipp Laber.